Video – RT- Fahrradstraße August-Bebel-Straße – mit Bürgermeistern Weiskopf und Wintzen

Video – RT- Fahrradstraße August-Bebel-Straße – mit Bürgermeistern Weiskopf und Wintzen

Teilen Sie diesen Beitrag mit Freunden

Ein wichtiger Diskussionspunkt unserer heutigen RadAusfahrt:

die Fahrradstraße August-Bebel-Straße.

Für 2022 geplant … jetzt verschoben auf ?

Die Fahrradstraße August-Bebel-Straße verbindet den Hohbuch mit der Alteburgstraße und ist somit ein wichtiges Teilstück einer sicheren RadRoute zur Eduard-Spranger-Schule, Freibad, Sportstätten und der Reutlingen University.

In Zusammenarbeit mit den Reutlinger Radverbänden wurde sie von der Verwaltung auf 2022 terminiert. Jetzt wurde sie von der Verwaltung verschoben.

Aus Sicht der “Eltern für radelnde Schüler” nicht nachvollziehbar. Sie ist heute schon die sichere Alternative zur Gustav-Schwab-Straße und mit ein paar kleinen Maßnahmen könnte man sie zur Fahrradstraße ausweisen.

Auf was wartet die Stadtverwaltung? Bitte Termin 2022 einhalten!

Auch Baubürgermeisterin Weiskopf und Finanzbürgermeister Wintzen haben wir deutlich zeigen können, dass der Radfahreranteil nur wächst, wenn sichere RadRouten angeboten werden. Nur so gewinnen wir die 60% der RadlerGruppe “interessiert aber besorgt”.

siehe ADFC (und der ADFC hat es von Portand, USA):
60% sind “interessiert aber besorgt”: Die Mehrheit der Bevölkerung hat grundsätzlich Interesse, Rad zu fahren, wird aber häufig durch die fehlende separate Radverkehrsinfrastruktur davon abgehalten. Diese Menschen fahren gerne Rad, aber nur auf stressarmen Strecken. Sie bevorzugen besonders sichere Radverkehrsanlagen. Rund 60 % dieser Gruppe sind Frauen, Kinder (und deren Eltern) sowie ältere Menschen.

Link ADFC: Die 4 Typen von Radfahrenden

Wir Eltern für radelnde Schüler fordern ein Netz von räumlich getrennten Radwegen. Radwege auf denen Schüler sicher zur Schule und Freizeiteinrichtungen radeln können.

#ElternFuerRadelndeSchueler #Reutlingen #ebike #sichereSchulRadWege

Verwendete Schlagwörter: ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*